Das alte Schulhaus findet seinen Ursprung 1457.

Wahrscheinlich wurde die Liegenschaft einst von der Marien- oder Liebfrauenkaplanei gestiftet. Im Nov. 1755 erfolgte die Eröffnung als Freischule (notdürftige Renovation). Bis zur Eröffnung des Neubaus am See (1864) wurde die Liegenschaft als Schulhaus, anschliessend als Lehrerwohnung (1910/12) und später als erste Gemeindekanzlei genutzt. Der Keller diente ehemals als Fasslager der Bürgergemeinde (Weinhandel). Heute: Evangelisches Kirchgemeindehaus. 

Altes Schulhaus
Oberhofplatz 2
8266 Steckborn

Altes Schulhaus