Facebook

"Still ist es", Ursula Müller, Solothurn (Fotografie)

Samstag, 18. Februar 2017 
16:00 
- 23:00 Uhr
Organisator: Haus zur Glocke
Präsentationen, Sa.18.02. um 17.00, 20.00  - dazwischen wird in der Wirtschaft zur Glocke Ursula Müllers Suppe ausgeschöpft

"Still ist es" sind mehr als Dokumentationsbilder. Es ist die Vertiefung ins Thema, bei welcher sorgsam und authentisch die Dinge bei vorhandenem spärlichen Licht fotografiert, perfekt ins Bild gesetzt, wieder zum Vorschein kommen. Es ist eine Sammlung von Einzelbildern und kleinen in sich geschlossenen Serien, die eine Geschichte erzählen. Eine spannende Geschichte. Die Geschichte einer Frau, die wir nun in diesem Bildband von Seite zu Seite näher kennen lernen.

Ursula Müller stellt ihren Fotoband "Still ist es" vor. Dazu schreibt sie: "Herta Ochsner-Schriebl habe ich nicht gekannt. Gesehen habe ich sie vier oder fünf Mal vielleicht, im Vorbeigehen, das graue Haar hochgesteckt, auf dem Weg zu ihrer Tochter. Als junge Frau nach Kriegsende aus Österreich in die Ostschweiz immigriert, die vergangenen 45 Jahre daheim in Speicher AR, Ladenbesitzerin eines Haushalts- und Eisenwarengeschäfts, bis kurz vor ihrem Tod mit 81 Jahren. Und doch durfte ich sie noch kennen lernen, auf ganz andere eigene Weise, druch ihr Haus nämlich, die Räume, die sie bewohnte, die Dinge, die sie benutze, die Kleiderm die sie trug, die Spuren, die sie hinterliess in ihrem Tun." 

Kontakt:

Haus zur Glocke
Seestrasse 91
8266 Steckborn
info@hauszurglocke.ch
www.hauszurglocke.ch