Facebook

Aktuelle Meldungen

Energiestadt ist auf Kurs

Im Februar 2009 hat Steckborn das Label «Energiestadt» erhalten. Nun fand zweite Re-Zertifizierung der Energiestadt Steckborn statt.

Im Februar 2009 hat Steckborn das Label «Energiestadt» erhalten. Diese Auszeichnung ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Alle vier Jahre werden die geforderten Massnahmen überprüft. Am 21. September war es soweit. Die zweite Re-Zertifizierung der Energiestadt Steckborn fand statt.

Roland Vogel, Auditor SRT Architekten AG, stellte im Auftrag von Energie Schweiz wesentliche Fragen an die Energiestadtkommission.

Die gesteckten Ziele, mit einer Verbesserung von mindestens vier Prozent, konnten erreicht werden, ja wurden sogar übertroffen. Dies ist das Ergebnis einer vierjährigen, engagierten Begleitung durch Reto Frei als Energiestadtberater und vor Ort durch Energieberater Christoph Lehmann. Unterstützt durch Egon Eggmann ist die Bauverwaltung Steckborn ein wichtiger Eckpfeiler bei der Ausführung und Einhaltung des Massnahmenkataloges. Roland Vogel sprach der Energiestadtkommission ein grosses Kompliment aus für die geleistete Arbeit. Der externe Bericht des Re-Audits der Energiestadt Steckborn wird Ende November 2017 erwartet und dann der Öffentlichkeit mit Zahlen, Fakten und Ergebnissen vorgestellt.  

Energiestadtkommissions-Präsidentin Michaela Dähler zeigt sich erfreut über das Resultat des Re-Audits und der damit verbundenen Weiterführung es Labels «Energiestadt». Dies bedeute ihrer Ansicht nach jedoch nicht, sich auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern sporne an, in den nächsten vier Jahren weitere Aktivitäten und Schritte zusammen mit der Bevölkerung hin zur 2000-Watt-Gesellschaft zu leisten. Passend zum Energiestadtclaim von Steckborn «energiebewusst leben».